VIM geboostet

vimWelch wunderbare Möglichkeit, einen Glaubenskrieg vom Zaun zu brechen: VI vs Emacs, VIM vs VI, alle vs alle, … Da verzichte ich aber – wie ungewöhnlich – mangels Energie darauf und lass andere sprechen:

VI VI VI The editor of the beast.
— coolsig

oder:

irgendwie hat vi doch zwei modes,
einen, wo er den text kaputt macht,
und einen, wo er beept.
— frobnic

VIM kann so konfiguriert werden, dass er noch mehr Spass macht. Damit meine ich Syntax-Highlightning, Autoindent, Autocomplete, Folding, … und nicht das umlegen von <ESC> auf <Enter> um die Nerds zu verwirren 😀 .
Natürlich ist das Geschmackssache, aber folgende Konfiguration stimmt feinstofflich und metaphysisch für mich. Vieles davon habe ich von mkrau (Leider nicht mehr erreichbar: http://home.tu-clausthal.de/~mkrau/vimrc.txt) übernommen.

~/.vimrc (Download):

syntax on        " Syntaxhighlightning einschalten
set number       " Zeilennummerierung            
" Suche NICHT case-senitiv, ausser ein Grossbuchstabe steht im Suchmuster

set ignorecase                                                          
set smartcase                                                            
set wrapscan     " Beim Suchen ueber Dateiende hinausgehen              
set hlsearch     " Highlight Suchresultate                              
set incsearch    " Inkrementelle Suche                                  
set ruler        " Koordinaten in der Statuszeile anzeigen              
set nocompatible " Keine alten Bugs emulieren                            

set foldenable   " Folding verwenden
set foldmethod=indent " Folding beim Einruecken
set foldlevel=100     " Manuell folden        

set nowrap       " Zeilen nicht umbrechen

set shiftwidth=2 " Tabs auf 2
set shiftround   " Auf nächsten Tab einrücken

" Automatisches Einruecken

set autoindent
set smartindent

set title        " Titel in Terminals
set visualbell   " Gepiepse ausschalten
set nobackup     " Keine Backupdateien

set pastetoggle=<F9> " Mit F9 vor dem Einschalten kann gepastet werden

" Autocompletion, IntelliSense, ...

autocmd FileType python set omnifunc=pythoncomplete#Complete
autocmd FileType javascript set omnifunc=javascriptcomplete#CompleteJS
autocmd FileType html set omnifunc=htmlcomplete#CompleteTags
autocmd FileType css set omnifunc=csscomplete#CompleteCSS
autocmd FileType xml set omnifunc=xmlcomplete#CompleteTags
autocmd FileType php set omnifunc=phpcomplete#CompletePHP
autocmd FileType c set omnifunc=ccomplete#Complete
autocmd FileType rb,ruby,eruby set omnifunc=rubycomplete#Complete
autocmd FileType sql set omnifunc=sqlcomplete#Complete
autocmd Filetype * set omnifunc=syntaxcomplete#Complete

" Farben Tageszeitabhaengig

set background=light
let hr= strftime('%H')

if 0 <= hr && hr <= 5
        colorscheme evening
        set background=dark
elseif 6 <= hr && hr <= 8
        colorscheme morning
elseif 9 <= hr && hr <= 21
        colorscheme ron
else
        colorscheme evening
        set background=dark
endif

Und so sieht es aus

Es wurden Screenshots gewünscht, und Wünsche werden natürlich erfüllt. So sieht VIM bei mir am Morgen aus. Andere Schemes können mit :colorscheme <TAB> ausprobiert werden.

Ruby Syntax-Highlightning in VIM

Ruby Syntax-Highlightning in VIM

PHP Omni Completion in VIM

PHP Omni Completion in VIM

4 Gedanken zu “VIM geboostet

  1. tolle sache! habe zwar noch nicht alles ausprobiert, klappt aber gut – solange man sich das nicht aus dem feed kopiert… 😉

    was ich nun aber gesucht habe war:

    set nonumber

    den die stören beim c&p und scheinen auf solaris standartmässig eingeschalltet zu sein…

  2. Da frage ich mich beim groben Überfliegen von blog.oncode.info ja schon, ob man selbst nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist. Herzlichen Dank für Ihre Berichte

  3. Messi für das Lob…. Aber das Aufdenkopffallen ist mein Spezialgebiet… If you can’t convince them, confuse them (Harry Truman) *grins*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.