Ups und downs mit Hosterbox.ch

HosterboxNachdem ich schon Hostpoint die Liebe gekündigt habe, ist es bei Hosterbox (kein Link, die Domain gibt es nicht mehr) noch schlimmer! Ich würde sie am liebsten ganz aus meinen Gedanken streichen!

Ich habe mich dazumals in meiner Posthostpointära für Hosterbox entschieden. Professionell wirkende Homepage und sehr günstige Preise haben mich bewogen, die negativen Berichte von Dealuna (Posting mittlerweile leider vom Netz) und die komischen Beiträge zu ignorieren und zu bestellen. Es ging auch alles flott und glatt: Schneller Zugang, schnelle Site, komfortables GUI. Nur, für oncode.info sollte ich eine feste IP eintragen, aber leider konnte ich der Domäne nur standardmässige DNS zuweisen. Eine Lösung war schnell gefunden: Umziehen aller Domänen zu Hosterbox.

Das erste Problem war ein memory_limit für PHP von 8M. DAS ist definitiv zuwenig Platz für mein WordPress und mein Drupal. Nach einigen Verhandlungen wurde ich freundlich auf einen neuen Server mit einem grosszügigeren Limit umgezogen. Inzwischen wurde aber nun doch auch auf dem Standardserver das Limit angehoben und ich konnte dort verweilen.

Nach 3 Monaten hat es Hosterbox dann endlich geschafft, meine Hauptdomain umzuziehen und von Hostpoint weg auf die neue Seite zeigen zu lassen. Ich war so glücklich, dass ich eine Flasche Wein an den Inhaber geschickt habe (echt jetzt!).

Nun lief auch alles fast einen ganzen Monat glatt. Doch wahrscheinlich hat der Wein nicht gemundet, denn am 11.04.2008, so um die Mittagszeit herum, war dann plötzlich Ende. Meine Websites weg und keine Mail mehr über die Domains. VIIIIIIELE Anfragen an den Support an diesem Wochenende blieben einfach unbeantwortet. Ohne Kommentar so richtig offline (obwohl 24h Wochenendsupport angepriesen wurde). Nach ein paar Tagen wurde dann ein Mail verschickt, Hosterbox sei nicht schuld und sie seien auf der Suche nach neuen Serverstandorten in der Schweiz. Ein Monat würde auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben. Toll: 3 Franken *überfreu*.

Das Hosterbox-Forum (mittlerweile offline) lief heiss, leider ohne Kommentar seitens des Inhabers von Hosterbox. Der Betreiber des von Hosterbox gemieteten Servers scheint auch ein komischer Vogel zu sein. Nach ein paar Tagen hatte ich genug und bin zu Cyon gewechselt.

Plötzlich, am 17.04.2008 (6 Tage später!) läuft dann alles wieder. Flugs wurden danach von Hosterbox alle kritischen Beiträge aus dem Forum wieder gelöscht und der Hinweis auf die Ausfälle auf der Homepage entfernt. Ich war sehr froh, konnte ich doch alle Daten brandaktuell herunterladen und transferieren.

Nun musste ich noch die Domänen wieder zurückerobern. Mit einer WHOIS Abfrage fand ich heraus, wo oncode.info verwaltet wurde und hab ihn von dort wieder zurückgekapert. Schwieriger war es mit meinem Schweizer .ch Domänennamen. Von der Switch abgeholt wurde er von Key-Systems. Als ich dort hingeschrieben habe, bekam ich vom Domaindiscount24.net Support den Hinweis, dass sie von Hexonet unterverwaltet würde. Hexonet meinte dass die Domäne bei einem Kunden liege, der sie an Hosterbox weiterverkauft [sic!] hat. Weiter können sie nichts tun.

Nun habe ich einen eingeschriebenen Brief an Hosterbox geschrieben und werde die Anwälte bemühen müssen, wenn das keinen Erfolg zeigt und ich meinen .ch-Namen wieder erhalte.

Auf der Homepage von Hosterbox ist gross eine Auszeichnung von HOSTtest abgebildet. Doch das ist Betrug! Es wird dort eine Verfügbarkeit von 99.78% für den April gezeigt. Aber 23 Tage minus 6 Tage Ausfall minus Ausfall heute ergibt mit meinem Rechner nur etwa 70% Uptime! Vermutung: Es werden nicht die Kundenserver server2 und server3 getestet, sondern wahrscheinlich nur server1 (http://genua.ispgate.biz/user/index.php), und der fiel nicht aus :(.

Um die Kunden zusammenzubringen habe ich eine Google Gruppe eingerichtet. Fühlen Sie sich willkommen wenn Sie auch Hosterboxkunde sind, und sich auch bei einem Ausfall austauschen möchten.

Heute, am 23.04.2008 um 08:35 ist der Server wieder ausgefallen, der immernoch an demselben Ort steht. Hosterbox hat die von ihnen garantierten 99,9% Uptime bei weitem verfehlt…

Nachtrag vom 06.08.2008

Ich habe folgendes Mail erhalten. Die Rechtschreibefehlr sind direkt übernommen. Ist das eine seriöse Firma? Wieso GMX-Adresse? Hosterbox wurde jetzt sogar angezeigt!


Fehlverhalten Hoster-Box

Das Projekt Hoster-Box sind kleine Fehler unterlaufen mit Zahlungen von Domain.

Wenn Sie bei uns immernoch eine Domain offen haben dann bitte wir Sie uns Ihr anliegen direkt an adresse@gmx.ch zu stellen und wir werden sofort eine Lösung finden oder das Geld zurück zu erstatten.

Wir sind keine Betrüger und stehen zu unseren Fehler...

Noch was zu Hoster-Box wir sind keine Firma sondern wir sind ein Projekt von Privaten Personen und haben Hoster-Box für Freunde und Bekannten eingerichtet. Auch unser Finanzielen Mittel sind beschränkt.

Das Hoster-Box Team

Nachtrag vom 19.08.2008

Ja! Meine Rantings sind nicht einfach so, sondern fundiert. Hosterbox ist pleite! Ui, das ist Scheisse und ich bin gespannt ob es ein Nachspiel gibt. Hier wieder mit allen Rechtschreibfehlern.


Leider müssen wir auf diesem Wege die Schliessung unseren beiden Projekte hosterbox.org und deinhoster.com bekannt geben.

Wir betrieben es als Projekt und es war keine Firma dass heisst das wir es in der Freizeit entwickelt haben.

Die Kosten sind uns als Privaten über die Ohren gewachsen und darum können wir leider die beiden Projekte nicht mehr weiterführen (Konkurs des Projekt).

Wie gewisse Leute schrieben das wir Betrüger sind das stimmt nicht wir haben uner Bestmögliches gegeben aber leider können wir den Service nicht mehr gewährleisten und die Kosten nicht mehr Tragen.

Gemäss unsere Projekt AGB steht wenn wir das Projekt schliessen dass alle Forderungen verfahlen.

Das Projekt hosterbox.org bestand seit 1 Jahr und das Projekt deinhoster.com erst seit 3 Monaten.

Wir bedanken allen unseren Kunden für Ihr Vertrauen.

Das hosterbox.org und deinhoster.com Team

Für allfälligen Fragen an: henggeler @gmx.ch Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können (Die Beantwortung kann bis zu 1 - 2 Wochen dauern. Bitte um Geduld)

11 Gedanken zu “Ups und downs mit Hosterbox.ch

  1. Wobei auch Cyon nicht über alles erhaben ist, ab und zu nimmt der Webserver plötzlich keine Requests mehr an, das E-Mail Log ist schon seit Monaten kaputt und ab und an geht das Webmail mal für 2 Stunden nicht. Trotzdem wohl immer noch besser als Hosterbox 😉

  2. Ich kann ihnen dynamic-net.ch empfehlen. Hatte da eig. nie Probleme und wünsche auf Konfigurationsänderungen haben die mir immer innerhalb von wenigen Minuten/Stunden erledigt (natürlich an Arbeitstagen). Ich habe nur gewechselt, weil ich mir einen Root-Server beit hetzner.de geholt habe. Bin bisher sehr zufrieden damit, kann allerdings noch nicht sehr viel über Support und die Dienstleistung sagen, da ich den Server erst seit rund einer Woche habe.

  3. Vielen Dank. Ich hoff jetzt mal ganz fest, dass meine armen Websites mal zur Ruhe kommen :).

    Es ist immer interessant wie sich die ISPs in Krisensituationen verhalten. Es kann immer mal was nicht funzen, aber dann sollte man hinstehen und kommunizieren was _genau_ abgeht mit Updates und Allem.

  4. Nino: Hetzner hat einen super Support, die Techniker haben ihr Telefon gleich bei den Servern und geben auch mal die gewünschten Befehle auf der Shell ein, wenn man am Kernel rumgebastel hat und der Server tot ist. Ausserdem ist eine Lara anschliessbar, womit man auch am BIOS rumpfuschen darf und sogar CD-Images von der lokalen HD laden kann 😉 Das beste daran: Alles ist gratis, auch wenns mal 15 Minuten dauert.

    Zu Cyon in Krisensituationen: Vor kurzem schmierte da mal der Server ab, wo meine Webseite und E-Mails gehostet sind. Es dauerte schon etwas 30 Minuten bis man überhaupt ein Ticket eröffnet hat, allerdings waren die Informationen danach sehr spezifisch und hilfreich.

  5. NIE MEHR HOSTERBOX! Die Switchrechnung wurde in 3 Monaten nicht bezahlt, obwohl ich ihnen dazu das Geld überwiesen habe, der Support schweigt eisern, ASP.NET kann man – obwohl angepriesen – vergessen, da plötzlich (!) der neue Server halt nicht mehr das gleiche bietet (sic!), alle Reklamationen bleiben unbeantwortet, am Telefon antwortet niemand…..verlorenes Geld!!!!

  6. Ich bin von Hosterbox/Hr. Henggeler betrogen worden. Kein aspx Unterstützung obwohl versprochen und der clou er hat an Switch die Gebühren nicht bezahlzt, also mein Geld in die eigene Tasche gesteckt…..
    Ich habe Herr Henggeler bei die Kantonspolizei angezeigt, inzwischen ist Hosterbox stummm!

  7. @Salvatore Hui, spannend und gut gemacht! Man hört echt schlimme Sachen!

    Hälst Du uns und andere Hosterboxkunden auf dem laufenden?

  8. hallo,
    ich mach als laie nach ein paar monaten jetzt schon wieder so einen hoster-umzug ohne einen schimmer von der sache zu haben. also herr henggeler klaut mir die lebenszeit (vom geld mal ganz abgesehen). bitte an skaldrom: könntest du uns aufnehmen in die google-group zum thema? vielleicht kannst du hier eine nachricht hinterlassen, was ich dazu tun muß.
    merci
    rikeredcat

  9. @Rikercat
    Jawohl, genau! Das hat mich auch genervt! Es ist keine spannende Arbeit sich in ‚zig Hostersysteme einzuarbeiten, alles umzuziehen, etcetc pipapo. Ich habe gemailt wegen der Gruppe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.