Woher kommt der Begriff “Goth” für die Subkultur?

Kleine Kinder fragen Dinge, die einem aus der Fassung bringen und auch ganz unbelastete Menschen können einem immer in die Enge treiben. Fragt mich doch jemand, woher die Bezeichnung „Gothic“ für uns kommt. Öööhm, äääh, ich hab ja begonnen als wir noch „Grufties“ waren.

Ganz einig scheint sich die schwarze Fachwelt nicht zu sein. Oftmals wird die Website Origins of the term „Goth“ zitiert. Die meint (frei übersetzt):

Der Name „Gothen“ kam ursprünglich von einem germanischen Stamm (den Goten). Die Römer betrachtete diese als barbarisch und unkultiviert, ganz ähnlich den Vandalen. „Gotik“ wurde später von Kritikern für einen mittelalterlichen Architekturstil verwendet die ihn als ebenso barbarisch und unkultiviert angesehen haben (der Begriff „Vandalen“ hat eine ähnliche Entwicklung). Der Begriff wurde im späten 18. und frühen 19, Jh für einen Literaturstil verwendet der mit dem Tod und dem Übernatürlichen zu tun hat.

Wie „goth“ für die post-Punk Musikbewegung Verwendung fand ist unklar. Die Früheste Verwendung innerhalb der post-Punk Szene ist entweder Martin Hannett, dem Produzent von Joy Division oder Siouxsie and the Banshees im Sommer 1979 zuzuschreiben (Siehe Originalwebseite für Zitate).

Das englische Wikipedia meint (leider ohne Quellenangabe):

In England in den späten 1700 gab es eine Nostalgiewelle für das Mittelalter und die Menschen waren fasziniert von den gotischen Ruinen. Diese Faszination war oftmals kombiniert mit einem Interesse in die mittelalterliche Romantik, Römisch-Katholischer Religion und dem Übernatürlichen. Anhänger für die gothische Architektur in England wurden angeführt von Horace Walpole und wurden manchmal scherzhaft als „Gothen“ bezeichnet.

Das würde passen und sich in einem Gespräch gut machen :). Am Besten gefällt mir aber die Erklärung aus http://www.sfgoth.com/primer/etymology.html (die es leider nimmer gibt) Etymology of „gothic“:

Gothic ChurchIm Mittelalter wurden grosse, bedrohliche Kathedralen im ogiven Stil gebaut. Barocke Historiker haben diesen Stil später als „gotisch“ bezeichnen weil sie ihn unqualifiziert und geschmacklos fanden. Wie auch immer, der Witz kam nicht in die Gänge. Statt die öffentliche Meinung über die Architektur zu ändern haben sie nur erreicht, das die Bedeutung des Begriffs in der Öffentlichkeit geändert hat. Die Menschen haben angenommen das „Gotisch“ die Bedeutung „dunkel“ und „bedrohlich“ hat, weil das die Eindrücke sind die die Ogiven hervorrufen.

Ja, so kann mans erklären, obwohl es nicht gerade schmeichelhaft ist. Die Goten waren ein hässliches Volk:
The Invasion of the Goths

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.