Wo sind all die Gothen hin?

Ich, gestyled.… wo sind sie geblieben, die alten und alternden Gothen…? Nun, nach einer ad-hoc Theorie würde ich sagen, dass sie nicht aussterben, sondern sich vom Homo Gothicus Generalis in Subspezies aufteilen.

Etwa gleich oft trifft man folgende Exemplare („Er“ wird dabei als generisches Masculin verwendet, was weibliche Gothen bzw. Gothinnen nicht ausschliessen soll):

Homo Gothicus Familiensis: Diese Subspezies gründet eine Familie. In der Verantwortung als Elternteil, die sowohl das Pflegen des Nachwuchses als auch das regelmässige Geldverdienen umfasst, geht der Familiensis auf. Er stellt das Gothensein in den Hintergrund (oder auf ein hohes Regal, da Kayal vom Mobiliar nur schlecht entfernbar ist und Wimperntusche für Kinder giftig). Im Laufe der Zeit wird die toupierte Frisur einem sportlichen Kurzhaarschnitt geopfert und das Dunkle aus der Familie ferngehalten oder 23 Jahre nach hinten verschoben „Wenn wir dann mal Zeit haben“.

Homo Gothicus Partyii Eternum: Diese Spezies geht immer wieder an jede Party, in fast jedem Club der mit dem Internet, per Bus oder Gothmobil erreichbar ist. Sie haben das Gefühl, sie könnten etwas verpassen oder an einer Party fehlen. Dass sie in den letzten 15 Jahren nichts verpasst oder nicht gefehlt haben, wird als a posteriori Hypothese verwendet, dass es jetzt dann mal wohl der Fall sein wird. Ein Teil der Subspezies trifft halbsoalte Gothicus Generali um sich potentiellen Fortpflanzungsritualen zu widmen, der andere Teil trifft sich mit Ebensgleichen um über Musik und Volk zu lästern.

Homo Gothicus Solipsis: Diese Spezies gibt vor, auf der Suche zu sein. Das ist diese Subspezies auch, allerdings nur bis kurz vor die Möglichkeit, etwas oder jemanden zu finden. Denn wenn man jemanden finden würde, würde man sich der Grundlage berauben, jemanden zu suchen.

Sorry, ist vielleicht etwas böse geraten… Eigentlich mag ich Euch und bin selber soeiner ;). Rezyklierter, aber selber fabrizierter Beitrag von http://www.nachtwelten.de/vB/index.php.

Ein Gedanke zu „Wo sind all die Gothen hin?

  1. Ich schiebe das Verschwinden der Szene eher auf das Auftreten neuer Erscheinungen wie beispielsweise die Emo-Kultur die, für mich, eine nicht schlüssige Verschmelzung von Punks und Gothen ist. Dennoch bleibt Abzuwarten ob die Gothen die von Ihnen angepriesene Renaissance am eigenen Pelz erleben werden. Trotz allem existiert der Stil sicher weiter, auch wenn dies am öffentlichen Erscheinen der Anhänger nicht im alltäglichen Geldscheffel-Partygeh-Such-Leben erkennbar ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.